we send, you receive
  Startseite
    Euro 08
    54, 74, 90, 2006
    Maniacs!!!
    Die Filmzentrifuge
    Freizeit
    Die Kompetenz
    Uni(er)leben
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   [HCA-Elite] Wir gratulieren zum bestandenen Abitur und hoffen, dass das Eliteblog auch weiterhin geführt wird!

http://myblog.de/shannon.weaver

Gratis bloggen bei
myblog.de





Grenouille, Jesus und Hitler

(Weaver)

Soeben bei YouTube.com gefunden und für gut befunden:

D E U T S C H P R O J E K T über die Zusammenhänge des Protagonisten aus "Das Parfüm", Jesus und Adolf Hitler.

Ich finds zum kaputtlachen!

Auch wenn O-Ton Christian Z. im ICQ:

Chris Z. (05:01 PM) :
is des schwul
4.10.06 17:03


Das DING!

(Weaver)



Nachdem ich vor einigen Wochen schon einen freundlichen Brief der Gebühreneinzugszentrale bekommen habe, hab ich mich nach deren Aufforderung nun entschlossen mich dort anzumelden.

Heut in Passau angekommen, lag ein Brief der GEZ im Kasten:
Man bedankt sich für die Anmeldung, etc.

Sehr ominös erschien mir allerdings die Schlussformel:

"Mit freundlichen Grüßen
Gebühreneinzugszentrale"

Der Absender ist also keine Person, sondern die ZENTRALE.

Befragt man Wikipedia zum Begriff "GEZ", so erhärtet sich dieser Verdacht:

"Die GEZ ist eine nicht rechtsfähige öffentlich-rechtliche Verwaltungsgemeinschaft, die als gemeinsames RECHENZENTRUM der ARD-Landesrundfunkanstalten und des Zweiten Deutschen Fernsehens die Verwaltungsgeschäfte des Rundfunkgebühreneinzuges durchführt."

Ein automatisches Rechenzentrum! Schwarmintelligenz ala Wachowsky!
Sozusagen ein Netzwerk Löwscher Golems, das mir nach dem Geld trachtet!

Ich will mir gar nicht vorstellen, wie die GEZ-Zentrale aussieht. Wahrscheinlich eine einzige Ansammlung von Computern, Modems und Kabeln.

AAAAAH!!!!

8.10.06 18:42


Ohne Schlaf...

(Weaver)

So, eigentlich wollte ich heut erst (Übertreibung durch Ironie) um 5.30 Uhr aufstehen.

Wie einige von Euch sicherlich wissen, steht nämlich heut wieder eine lustige Runde Kampf um die Seminarplätze an.

Ich versteh das alles nicht, bin total durch den Wind: Bin um Zwölf ins Bett und war die GANZE Zeit wach. O.K. bei 30 Minuten Filmriss bin ich mir nicht ganz sicher.

Hoffentlich rentiert sich das frühe Aufstehen wenigstens, nicht dass um Sieben Uhr noch 100 andere Kommilitonen Schlange stehen...
10.10.06 05:29


Wütender Mob vs. asoziale Studentin

(Weaver)

4 (!) Stunden standen wir gestern in der Schlange, um uns für einen (!) Seminarplatz im Bereich Pädagogik einzuschreiben.

Das Ergebnis für mich: Zwar ein Platz in der Veranstaltung "Bild, Medium, Kommunikation", aber ein nutzloser: Ungefähr fünf Minuten bevor ich die "magische" Tür zur Anmeldung durchschreiten konnte, kam eine Kommilitonin raus: "Plätze sind noch einige da, aber keine mehr fürs Prüfungsmodul."

Soll heißen: Ich könnte praktisch aus Jux und Dollerei im Seminar über den Medieneinsatz für schwer erziehbare Jugendliche referieren, ohne mir die wichtige Note zu holen, die ich zum Abschluss dieses Modul bräuchte.
Mal sehen, ob man schachern kann...

Lustige Begebenheit am Rande: Nach 3,5 Stunden drängelte sich eine weibliche Person vor und beanspruchte den nächtsten Platz zur Anmeldung.
Ihre Begründung konnte zur Belustigung der Wartenden nicht irrer ausfallen: "Ich warte jetz schon seit 20 Minuten und will in dieses Seminar."

Damit war der Startschuss für eine richtige Hetzjagd gegeben: In für Passauer Verhältnisse unvorstellbarer Solidarität wurde das asoziale Geschöpf gedisst und vom Eindringen in die Anmeldung abgehalten.
Auch vorbeigehende Professoren/Dozenten/Sekretärinnen wurden auf den Vorfall aufmerksam gemacht und werden sich das Gesicht der Dränglerin wohl fürs neue Semester merken...
11.10.06 11:17


Länger leben

(Weaver)



Wie die meisten von euch wissen (sollten), wurde die Uhr am Sonntag ja um eine Stunde zurückgestellt, d.h. wir konnten alle eine Stunde länger schlafen, feiern, ...

Und wie einige von euch wissen (könnten) hatte ich am Sonntag meinen 22. Ehrentag.
Standesgemäß wurde natürlich mit gesundem Fuchsbeck-Bier reingefeiert und nach der 3. (oder wars die 6.?) Halben Bier kam mir DER GEISTESBLITZ:

Durch die Zeitumstellung um eine Stunde zurück lebe ich insgesamt eine Stunde LÄNGER!

Logikfehler können gar nicht vorgekommen sein, denn wie wir alle wissen, verleiht das Bier des Fuchsbecks übersinnliche geistige und körperliche Kräfte.

In diesem Sinne: Prost!
30.10.06 15:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung